Sorten

Diese Obstbaumsorten haben wir 2012 gepflanzt: 

Apfel Gehrers Rambour

Die Sorte Gehrers Rambour trägt mittelgroße bis große Früchte. Die Äpfel haben eine grüne Grund- und rote bis braunrote Deckfarbe, Mitte bis Ende Oktober sind sie pflückreif. Die Früchte sollten nach der Ernte schnell verarbeitet werden, da sie sehr anfällig für Fruchtfäule sind.

Apfel Goldrenette von Blennheim (auch Blennheimer Orange genannt)

Apfel Roter Boskoop

Apfel Weisser Klarapfel
Birne Bristol Cross
Birne Schweizer Wasserbirne
Pflaume Graf Althanns Reneklode
Pflaume Königin Viktoria
Gravensteiner

Die acht Apfelsorten, die wir 2011 gepflanzt haben:

Die Informationen sind der Website www.alte-obstsorten.de entnommen.
  • Wintergoldparmäne (Frankreich, aus dem Mittelalter): mittelstarker Wuchs, benötigt guten Boden (z.B. Lehm), für Höhenlagen über 400m geeignet,Fruchteigenschaften: mittelgroße, rotgestreifte Frucht, süß-säuerlich, Verwendung: als Tafelapfel, Synonyme: Goldparmäne, Reine des Reinettes, Queen of the Pippins, Goldrenette, Pollenspender: ja, für Spalier geeignet, ausgezeichneter Tafelapfel, Pflückreife: Oktober, Genussreife: Oktober bis Februar, Abbildung
  • Brettacher Gewürzapfel (Württemberg): starker Wuchs, geringe Bodenansprüche (z.B. sandig), Fruchteigenschaften: festfleischig, saftig und erfrischend,Verwendung: als Tafelapfel, als Küchenapfel, Pflückreife: Oktober, Genussreife: Januar bis April
  • Zabergäurenette (Württemberg, 1885): starker Wuchs, benötigt guten Boden (z.B. Lehm), Fruchteigenschaften: große rauschalige Frucht, süß-säuerlich, aromatisch, Verwendung: als Tafelapfel, Pflückreife: Oktober, Genussreife: November bis März, Abbildung
  • Schöner aus Herrnhut (Sachsen, 1880): mittelstarker Wuchs, benötigt mittlere Bodenqualität (z.B. sandig-lehmig), Fruchteigenschaften: längliche, glattschalige rote Frucht, süßsäuerlich, Verwendung: als Tafelapfel, als Küchenapfel, robust, Pflückreife: Oktober, Genussreife: Oktober bis Februar
  • Jakob Fischer (Deutschland, o.J): starker Wuchs, kein Anspruch an Boden, für Höhenlagen über 400m geeignet, Fruchteigenschaften: große rote Frucht , süß-säuerlich, aromatisch, Verwendung: als Tafelapfel, Synonyme: Schöner vom Oberland, Oberland, Roter vom Oberland, Pflückreife: September, Genussreife:September bis November, Abbildung
  • rotgestreifte gelbe Schafsnase: sehr alte Sorte, Beschreibung folgt. Abbildung (Evtl. ähnlich Berliner Schafsnase (Norddeutschland, o.J.): mittelstarker Wuchs, geringe Bodenansprüche (z.B. sandig), Fruchteigenschaften: saftig, festfleischig, Verwendung: als Tafelapfel, als Küchenapfel, Synonyme: Berliner Schlotterapfel,Pflückreife: Oktober, Genussreife: Dezember bis März)
  • Kaiser Wilhelm (Solingen, 1841): starker Wuchs, kein Anspruch an Boden, Fruchteigenschaften: aromatisch, saftig, rot, großfrüchtig, Verwendung: als Tafelapfel, Synonyme: Wilhelmapfel, starker Wuchs, Pflückreife: Oktober, Genussreife: Oktober bis Februar, Abbildung
  • Rote Walze: mittelstarker Wuchs, benötigt mittlere Bodenqualität (z.B. sandig-lehmig), Fruchteigenschaften: große walzenförmige Frucht, süßsäuerlich,Verwendung: als Küchenapfel, Synonyme: Le Rouleau, Walze, robust, Pflückreife: Oktober, Genussreife: November bis März

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>